Rucola-Krabben-Salat mit rotem Pfeffer und Limetten-Vinaigrette

Die Grillsaison ist endlich wieder eröffnet und die Balkonmöbel sind aus dem staubigen Keller geholt. Feierabende werden wieder genutzt, um mit Freunden ein leckeres Stück Fleisch auf den Grill zu schmeißen und bei einem kühlen Drink den Sonnenuntergang zu genießen. Im Supermarkt landet nicht mehr Gemüse für warme Suppen, sondern für leckere Grillbeilagen im Einkaufswagen.

Weiterlesen

Advertisements

Fluffiges Bananenbrot

Heute Nachmittag überkam mich mal wieder spontan die Lust zu Backen. Wie immer hatten natürlich genau dann die Supermärkte geschlossen und eine exotische Kuchenkreation blieb somit ausgeschlossen. Ich machte mich also auf den Weg in den Vorratskeller und suchte, was an brauchbaren Zutaten zu finden war. Mein Blick fiel auf eine Staude reifer Bananen, die ich unmöglich alle beim morgigen Frühstück vernichten kann. Da kam mir die Idee von einem simplen, aber leckeren Bananenbrot. Inspiriert hat mich dabei ein passendes, leckeres Rezept auf dem Blog Experimente aus meiner Küche.

Weiterlesen

Frischkäsetorte ohne Backen

Hallo ihr Lieben!

Nach einigen entspannten Tagen in Salzburg – Beitrag folgt in Kürze – melde ich mich mit einem leckeren Kuchen zurück. Für alle Käsekuchen-Liebhaber habe ich hier ein spannendes Rezept, bei dem ihr nur wenige Zutaten und nicht mal einen Backofen braucht. Lediglich im Kühlschrank müsst ihr Platz für eine Springform mit Durchmesser 26cm schaffen.

Weiterlesen

Goodbye Kempten

Das Einzige, was letztes Wochenende noch in meiner Wohnung zu finden war, waren sechs volle Umzugskartons und zwei Handtaschen mit dem üblichen Krimskrams. Genauso leer sah ich sie zuletzt im September 2016 bei meinem Einzug, nun erneut im Februar 2018 bei meinem Auszug. Glücklicherweise handelt es sich lediglich um einen vorübergehenden Auszug und ich werde meine geliebten 23 Quadratmeter im September wieder beziehen. Während andere mit zwanzig von zuhause ausziehen, ziehe ich vorerst wieder ein. Heißt für meine Eltern, das Dachgeschoss ist wieder beschlagnahmt und der Keller mit Geschirr & Co. zugestellt. Mama übernimmt jetzt wieder den Job mit Wäsche waschen und der Kühlschrank ist jederzeit reichlich gefüllt. Für mich nach eineinhalb Jahren beschaulicher Eigenversorgung ein absoluter Luxus mit All-inklusive-Service. Grund dafür ist mein Praxissemester, das ab 01. März für sechs Monate bevorsteht. Ich freue mich wirklich schon unglaublich darauf, auch wenn ich meine Mädels und meine Wohnung wohl sehr vermissen werde. Nach traurigen Abschiedstränen und unzähligen Polaroid-Aufnahmen hieß es nun am Wochenende Tschüss sagen. Die letzten drei Semester sind wie im Flug vergangen und mit so vielen schönen Erinnerungen gefüllt.

Weiterlesen

Wundermittel Kokosöl

War es letztes Jahr Aloe Vera aus Lanzarote, so ist es dieses Jahr Kokosöl, welches ich stolz als neue Geheimwaffe aus dem Seychellen Urlaub mitbrachte. Gehypte wird dieses Wundermittel ja schon lange, doch endlich schaffte es ein einheimischer Inselbewohner auch mich zu überzeugen. Nach einer ausführlichen Führung durch seine kleine Fabrik kaufte ich ihm schließlich zwei Flaschen Kokosöl ab. Abends startete ich dann den ersten Versuch und gab etwas davon in meine Haarspitzen. Anfangs schien dieses Vorhaben eher erfolglos, da meine Haare vom Meerwasser komplett zersaust waren und der Mähne eines Löwen glichen. Doch das Öl schaffte es tatsächlich sie etwas zu bändigen und zu pflegen.

Weiterlesen

Fernweh #Seychellen

Fast drei Monate Semesterferien müssen natürlich genutzt werden, um ein bisschen von der fernen weiten Welt zu erkunden. Dank einer Fernsehreportage haben meine Eltern beschlossen, den diesjährigen Urlaub auf den Seychellen zu verbringen. Dieses Ziel wollte ich mir natürlich nicht entgehen lassen und somit kam sozusagen ein richtiger Familienurlaub zustande.

Weiterlesen

Das Auge isst nicht immer mit

Wie heißtˋs so schön – Nobody is perfect. Und perfekt war mein gestriger Backversuch ganz und gar nicht. Das Dumme an Sonntagen sind geschlossene Supermärkte, deshalb hieß es finden, was im Kühlschrank zu finden ist. Erstaunlicherweise waren alle notwendigen Zutaten für einen leckeren Kirschstreuselkuchen vorrätig, jedoch nicht in ausreichender Menge. Zum Glück hat meine liebe Mama unsere Küche mit Backformen jeglicher Größe – egal ob rund, eckig oder Guglhupf – ausgestattet. Das Projekt Kirschkuchen fand also in etwas kleinerer Ausführung statt, geschmacklich aber mindestens genauso gut.

Weiterlesen